Tropenkost – der Bananentraum aus den Tropen – ein Unterschied wie Tag und Nacht zu den hiesigen Angeboten!

Liebe Freunde – nicht verpassen! Mein Tipp für Euch:

Tropenkost schreibt:
Bangkok, 21.02.2012:
Bananen sind seit Jahrzehnten die beliebteste Südfrucht der Deutschen. Fast 15kg verzehrt jeder Deutsche im Schnitt pro Jahr. Damit sind wir fast schon „Bananenweltmeister“. Inzwischen gehören Bananen so selbstverständlich zur Ernährung dazu, dass viele Menschen gar nicht mehr daran denken, dass sie nach wie vor aus Übersee importiert werden müssen. Banane-Kokos-ShakeSeit 1885 wird die vermutlich aus Südostasien stammende Banane aus der Karibik, aus Afrika und heute vor allem aus amerikanischen Ländern wie Ecuador, Costa Rica und Kolumbien in die nördlichen Industrieländer importiert. Dort werden sie grün, steinhart und unreif geerntet und gegen Schädlingsbefall behandelt, damit sie die lange Schiffsreise im Kälteschlaf überstehen – die Ausreifung erfolgt dann erst kurz vor dem Abverkauf in den Lagerhallen der Importeure. Natürlich schmecken solche Früchte immer noch lecker – wer aber selbst schon einmal in den tropischen Herkunftsländern war und sie dort vollreif direkt vom Baum kosten durfte, weiß um die geschmacklichen Welten, die dazwischen liegen.
Doch es gibt Möglichkeiten, den wahren Geschmack baumreif geernteter Tropenfrüchte auch zu Hause zu genießen. Im Tropenkost-Shop finden Sie mit der „Nam Wa“ eine ungezüchtete und noch ursprüngliche Bananensorte aus Thailand

und erleben so jede Woche den echten Geschmack von Dschungel und Tropensonne. Die Köstlichkeiten stammen direkt von kleinen Familienbetrieben und Farmergemeinschaften. Einen natürlichen Anbau der Früchte (auf unserem Foto rechts zu sehen), stellen wir dabei genauso wie den fairen Handel direkt vor Ort sicher.
Eine wahrlich traumhafte Kombination bilden die baumreifen Ur-Bananen zusammen mit frischen jungen Trinkkokosnüssen. Für einen traditionellen Bananen-Kokos-Shake etwa mixt man das Kokoswasser und das zarte Fruchtfleisch einer jungen Trinkkokosnuss mit zwei bis drei vollreifen Ur-Bananen und eventuell einem Eiswürfel. Wenn Sie die frische Tropenkost nicht jede Woche genießen können, so sollten Sie zumindest immer einen Vorrat tropischer Trockenfrüchte wie den Banane-Kokos-Mix, mundige Bananen-Rollen und handverarbeitetes Kokosnussöl in Rohkostqualität zu Hause haben.
Aktionspreis für die Lieferung am 29.02.
Trockenfrüchte Banane-Kokos-MixTrockenfrüchte Banane-Kokos-Mix
4,60 €
nur 4,20 €*
Kokosnuss Pagode (jung)Kokosnuss Pagode (jung)
8,40 €
nur 8,10 €*
Der „Paradise Fruit Mix“ im Abopaket ist die nächste Lieferwoche (KW 09 für Mittwoch den 29.02.) voll mit duftenden, super-süßen Thai-Mangos „Auslese“, enzym- & vitaminreichen, geschmackvollen Papayas „Pak mai rai“, aromatischen, baumgereiften Thai-Ur-Bananen „Nam Wa“ (traditionelle Sorte), exotischen, sonnenverwöhnten Pitahayas (Drachenfrüchten) und fein-mildsäuerlich, köstlich schmeckenden Mangostanen (auch „Königin der Früchte“ genannt) – alles von eigenen Mitarbeitern in Thailand handverlesen, klimaschonend verschickt – und zu einem günstigen Fairhandelspreis von € 8,40/kg im Tropenkost-Shop! (Preise zzgl. Versandkosten mit GLS-ThinkGreen)
Bestellschluss für die Lieferung KW 09 ist am Donnerstag, den 23. Februar 2012 um 20 Uhr*!
Die Auslieferung erfolgt am Mittwoch, den 29. Februar 2012! *(Bestellschluss unter Vorbehalt der Lieferkapazitäten)
Mit sonnigen Grüßen 🙂
Vincent Biebersdorf
Tropenkost – Tropical Food – Büro Thailand
Durchwahl Tel.: 0066 – 85 – 6641117 oder schreiben Sie über das Kontaktformular
&
Manfred Holz
Tropical Food Europe
Herrnhäuserstr. 1
65719 Hofheim (Wallau)
Tel. 06122-5333667 Fax 06122-5333668
E-Mail: mail@tropenkost.de Web: www.tropenkost.de


—
Ja, wir optimistischen Urmethodiker machen den Unterschied als Weltverbesserer!
… weil die Menschen, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, die sind, die es tun! (frei nach “Think different”)