Veganer Faktencheck: Nur komplette Deppen warnen vor veganer Ernährung, kluge Menschen empfehlen sie!

Willst du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten!

Willkommen, bienvenue, welcome im Blog der weltweit führenden Naturkostberaterin

Die Naturmethodik – der geniale und einfache Weg zu Schönheit, Fitness und Gesundheit.
Tiere essen war vorgestern, Milch trinken war gestern und Naturkost essen ist heute!
Liebe Freunde, liebe Leser,

AfD, DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) und CSU-Landwirtschaftsminister Christian Schmidt haben eines gemeinsam: Sie verweigern sich den gesicherten Erkenntnissen von Wissenschaft und Praxis.

Klick: AFD warnt vor veganer Ernährung

MARIONETTEN, eben. 🙂

Dazu ein paar Fakten:

Die amerikanische Ärztekommission PCRM („The Physicians Committee for Responsible Medicine“) ist eine gemeinnützige Organisation, die präventive Medizin fördert, klinische Forschungen durchführt und höhere Standards für Ethik und Effizienz in der Forschung fördert.

Die PCRM empfiehlt konsequent und mit aller Deutlichkeit die rein pflanzliche Ernährung als die gesündeste und begründet dies auch logisch nachvollziehbar:
„Vegane Ernährung, die keine tierlichen Produkte enthält, ist sogar gesünder als vegetarische Ernährung. Vegane Ernährung enthält kein Cholesterin und sogar weniger Fett, gesättigte Fettsäuren und Kalorien als vegetarische Ernährung, weil sie keine Milchprodukte und Eier enthält. Die wissenschaftliche Forschung zeigt, dass die gesundheitlichen Vorteile zunehmen, wenn die Menge der Nahrung aus tierlichen Quellen in der Ernährung verringert wird, was die vegane Ernährung zur gesündesten insgesamt macht.“

(Vegan diet that does not contain animal products is even healthier than vegetarian diet. Vegan diet contains no cholesterol and even less fat, saturated fat, and calories than vegetarian diet because it does not contain dairy products and eggs. Scientific research shows that the health benefits increase when the amount of food from animal sources in the diet is reduced, making the vegan diet the healthiest overall. „)

Im Dezember 2016 hat die AND (Academy of Nutrition and Dietetics, Amerikanische Gesellschaft für Ernährung) ihre Empfehlung für eine pflanzliche Ernährung noch einmal bestärkt. Die Stellungnahme repräsentiert die offizielle Grundhaltung der AND zur veganen Ernährung:

„Es ist die Position der Academy of Nutrition and Dietetics, dass sachgerecht geplante vegetarische Ernährungsformen, einschließlich der veganen Ernährung, gesund sind, ernährungsphysiologisch bedarfsgerecht sind und gesundheitliche Vorteile bei der Prävention und Behandlung von bestimmten Krankheiten bieten.

Diese Ernährungsformen eignen sich für alle Phasen des Lebenszyklus, einschließlich Schwangerschaft, Stillzeit, Kleinkindalter, Kindheit, Jugendalter, älteres Erwachsenenalter und für Sportler.

Pflanzlich basierte Ernährungsformen sind umweltverträglicher als Kostformen, die reich an tierlichen Produkten sind, weil sie weniger natürliche Ressourcen verbrauchen und mit viel weniger Umweltschäden behaftet sind. Vegetarier und Veganer haben ein verringertes Risiko für bestimmte Erkrankungen wie ischämische Herzkrankheit, Typ 2 Diabetes, Bluthochdruck, bestimmte Arten von Krebs und Fettleibigkeit.

Eine niedrige Aufnahme von gesättigten Fettsäuren und eine hohe Zufuhr von Gemüse, Obst, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Sojaprodukten, Nüssen und Samen (alle reich an Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen) sind charakteristisch für vegetarische und vegane Ernährungsformen, die niedrigere Gesamtcholesterin- und LDL-Cholesterin-Werte verursachen und eine bessere Kontrolle der Serum-Glukose ermöglichen. Diese Faktoren leisten einen Beitrag zur Verringerung chronischer Erkrankungen.“

Noch Fragen? 🙂


Ja, wir optimistischen Naturmethodiker machen den Unterschied als Weltverbesserer!
… weil die Menschen, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, die sind, die es tun! (frei nach “Think different”)
Naturkostseminar reservieren!

Schreibe einen Kommentar