Die Polio-Impfung seines Kindes ruinierte das Leben des Vaters (ehemaliger Harvard-Absolvent)

Willst du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten!

Willkommen, bienvenue, welcome im Blog der weltweit führenden Naturkostberaterin

Ein Beispiel von vielen, wo Kontaktpersonen der Geimpften schwer geschädigt werden:

Bernard Reis, ein Professor für Englisch am Vassar College und ehemaliger Absolvent der Universitäten Cornell und Harvard, der als „aktiver, sportlicher Erfolgsmensch“ beschrieben wird , war glücklich verheiratet und hatte einen Jungen, den er gehorsam zu allen gesetzlich vorgeschriebenen Impfungen brachte. Einen Monat nach der Impfung seines kleinen Jungen, hatte Reis beim Treppensteigen Ermüdungserscheinungen und bekam, wie er dachte, eine Grippe. Zwei Tage später brach er in seinem Badezimmer zusammen und wurde mit großer Eile ins Krankenhaus eingeliefert. Er war vollkommen gelähmt, wurde an eine eiserne Lunge angeschlossen und intravenös ernährt. Elf Monate später kehrte er im Rollstuhl zurück. „Meine Ehe hielt der Belastung nicht stand und brach auseinander „, schrieb er in „The Washington Star“. „Seitdem“ sagte er, ist sein Leben „die Hölle in Zeitlupe“. Obwohl er inzwischen fähig ist, schleppend zu gehen, ist er immer noch extrem schwach von seinem Kampf mit Polio. Er lebt von $ 300 pro Monat Sozialunterstützung in einer Sozialwohnung in New York. Er war nicht in der Lage gewesen, eine Entschädigung von Pfizer, dem Impfhersteller, zu erhalten.

Quelle

BITTE unbedingt vormerken:

Demo in Berlin am 16.9.: Impfen muss freiwillig bleiben!

 


Ja, wir optimistischen Naturmethodiker machen den Unterschied als Weltverbesserer!
… weil die Menschen, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, die sind, die es tun! (frei nach “Think different”)
Naturkostseminar und Skype-Beratungen reservieren!

Schreibe einen Kommentar